bAVL-Lösung der betrieblichen Altersversorgung

bAVL-Rechner

Die richtige Vorsorgestrategie

Viele Arbeitnehmer haben einen Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen (VL) aufgrund von Tarifverträgen, Betriebsvereinbarungen oder anderen Zusagen. Grundsätzlich werden VL wie Bruttolohn behandelt. Sowohl für Sie als auch für Ihren Arbeitgeber fallen Sozialversicherungsbeiträge an. Zusätzlich müssen Sie Ihre VL versteuern.

Unsere Lösung für Sie

Zahlen Sie Ihre VL clever in eine betriebliche Altersversorgung der R+V (bAVL) ein und erzielen Sie somit einen bemerkenswerten Steuervorteil in der Ansparphase. Denn wie bei der Entgeltumwandlung sind VL dann steuer- und sozialversicherungsfrei.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Aufgeschobene lebenslange Rente mit Kapitaloption
  • Beitragsrückgewähr bei Tod während der Aufschubzeit
  • Hinterbliebenenversorgung und Berufsunfähigkeitsabsicherung optional
  • Höhere betriebliche Altersversorgung ohne zusätzlichen Nettoaufwand
  • Solide Sicherheit durch einen erfahrenen und finanzstarken Partner

Über den bAVL-Rechner

Der Staat beteiligt sich am Aufbau einer betrieblichen Altersvorsorge (bAV), indem er die Verwendung eines Anteils des Bruttogehalts ("Entgeltumwandlung") von Arbeitnehmern fördert. Die Entgeltumwandlungsbeträge dürfen dem Bruttoarbeitslohn entnommen werden, statt wie üblich aus dem Nettoeinkommen. Durch die damit verbundenen Ersparnisse bei Steuern und Sozialabgaben wird Ihr Nettoeinkommen deutlich weniger belastet als bei einem ungeförderten Aufbau einer Altersvorsorge. Berechnen Sie schnell und einfach, wie hoch Ihre individuelle Förderung bei einer betrieblichen Altersvorsorge ausfällt.

Wird eine bestehende vermögenswirksame Leistung (VL) zum Aufbau einer bAV umgewidmet, so fallen (zusätzliche) Ersparnisse an, da selbst eine vollständig oder teilweise arbeitgeberfinanzierte vermögenswirksame Leistung vom Arbeitnehmer in voller Höhe versteuert und verbeitragt werden muss. Berechnen Sie schnell und einfach, wie hoch Ihre Ersparnisse sind, wenn Sie eine bestehende vermögenswirksame Leistung in eine bAV umwidmen. Dies kann ohne oder mit zusätzlicher Entgeltumwandlung berechnet werden.